Betrieb

Das Wohnen macht mit rund 25% einen grossen Teil des gesamten Energieverbrauchs Zürichs aus. Beim Einzug in die Kalkbreite verbessert sich diese Bilanz durch das hoch gedämmte Gebäude und die Reduktion der Wohnfläche auf durchschnittlich 35 m²/Person schlagartig. Dank einem überdurchschnittlichen Anteil von Wohnungen mit vielen Zimmern und klaren Belegungsvorschriften kann dies ohne Verzicht auf Grossräumigkeit erreicht werden. Zudem stehen gemeinschaftliche Räume wie Büroarbeitsplätze, Gästezimmer und Terrassenküche zur Verfügung, welche die Wohnungen von wenig gebrauchten Nutzungen entlasten.

nach
oben

Dreh­scheibe

Nutzungs­mix

Kino

Pension Kalkbreite

Flex 1 – 7

Velo­abstell­plätze

Allgemeine Räume

Aussen­räume

Gemein­rat

Gemein­werk

Wohnungs­vermietung

Solidaritäts­fonds

Wohn­formen

Rue Intérieure

Wasch­salon

Miet­zinsen

Ausbau­module